Aktuelle Meldungen

Bündnis fordert Bau-Booster

Hannover/Berlin. Einen „Extraschub fürs Wohnen",  einen „Bau-Booster“ gezielt für den sozialen Wohnungsbau, fordert ein neues Bündnis "Soziales Wohnen" von Bund und Ländern. Hintergrund ist eine neue Studie von hannoverschen Pestel-Institut sowie dem Wohnungsbau- und Bauforschungsinstitut ARGE  in Kiel, die in Gänze erst in der kommenden Woche vorgelegt werden soll. Tenor: "100.000 Sozialwohnungen first!"

Warten auf den neuen Mecki

Hannover. Das Diakonische Werk hat in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Wohnungswesen, Gesundheit und Teilhabe der Region Hannover ihr ausgearbeitetes Konzept für den neuen Kontaktladen „Mecki 2.0“ vorgestellt. Dieses setzt den Fokus auf deutlich mehr Partizipation mit BesucherInnen und auf Kooperationen wie mit dem Jobcenter.

Nacht-Café Mensch eröffnet

Hannover. Neuer Tagestreff für Obdachlose und Arme: Das Café Mensch hat seit heute (15.11.) offiziell geöffnet. Gestern wurde bei Kaffee, Kuchen und einem leckeren Abendessen die Einweihung des zweigeschossigen Treffpunkts an der Podbieslkistraße nahe der Haltestelle Vier Grenzen gefeiert. Mit MitstreiterInnen, Bedürftigen, UnterstützerInnen. Auch die Stadtverwaltung kam mit einem Einweihungsgeschenk und Wertschätzung vorbei.

Mit Eisblock gegen ’soziale Kälte‘

Hannover. Protest-Aktion der Landesarmutskonferenz Niedersachsen: Klaus-Dieter Gleitze, Geschäftsführer der LAK, stand anlässlich des Weltarmutstages (jährlich 17. Oktober) mit einem Eisblock vor dem Landtag. Der Eisblock soll die „Soziale Kälte“ darstellen, die sich laut der LAK durch unsere Gesellschaft zieht.

Rund um Asphalt

Leuchtende Westen für Asphalter

Asphalt-VerkäuferInnen sind ab sofort weithin gut sichtbar an ihren Verkaufsplätzen zu finden. Möglich macht das eine großzügige Spende. Die 300 neuen, funktionalen leuchtendroten Westen wurden uns von der Firma Paulsen Arbeitsschutz zum Einkaufspreis überlassen, die weiteren Kosten für das Bedrucken mit dem Asphalt-Logo hat die in Hannover stark in der Wohnungslosenhilfe engagierte Niedergerke-Stiftung mit 4.000 Euro gesponsert.

René Noçon für Asphalt in Concert

Freitag, 13.1.: Klavier, Gitarre, ein Mikrofon und ganz viel Stimme. René Noçon singt für Freunde des Asphalt-Magazins. Und all die, die es werden wollen. Denn bei Asphalt ist Freitag, der 13te, ein Glückstag. Spätestens, seit er 2014 im Halbfinale bei The Voice of Germany stand, ist René weithin bekannt. René überzeugt durch seine markant-tiefe Stimme mit Balladen und feinem Rock und aber vor allem auch als Mensch. Denn René Noçon kennt auch die Tiefen des Lebens, war mal „eine verlorene Seele.“ Klar, dass er zugesagt hat für den Asphalt-Tag, Freitag, den 13ten.  13.01.2023, 18 Uhr Ev.-luth. Erlöserkirchengemeinde An der Erlöserkirche 2, 30449 Hannover. Eintritt frei. Spenden unbedingt erwünscht.

Die aktuelle Ausgabe 02|23

Asphalt im Januar mit Schönheit, Idealen und einer Betrachtung  von Schönheitsidealen. Zudem eine  Einordnung der neuesten Pläne der Landeshauptstadt im Umgang mit Plätzen und ihren Nutzern. Sowie der Stimme der Ungehörten, Ernährung a la Provence, Tipps und Szene-News.   Lesen Sie mehr!

Asphalt ...

… ist das soziale Straßenmagazin für Hannover und Niedersachsen und erscheint monatlich in drei unterschiedlichen Editionen: Hannover, Tagessatz und Nordwest. Asphalt-Verkäuferinnen und -Verkäufer sind Menschen mit brüchigen Biographien. Viele sind oder waren wohnungslos, alle sind von Armut betroffen. Durch den Verkauf des Magazins versuchen sie, ihrem Leben wieder Struktur und Sinn zu verleihen. Der Magazinpreis beträgt im Straßenverkauf 2,20 Euro, für den Asphalt/Tagessatz 2,50 Euro. Davon behalten die Verkäuferinnen und Verkäufer jeweils die Hälfte.

Asphalter/In des Monats

„Wir Obdachlose sind immer auf Durchreise. Das ist für uns so ein Begriff: heute mal drei Tage hier, dann wieder drei Tage in der nächsten Stadt und so weiter. Von den Anlaufstellen für Wohnungslose oder dem Jobcenter der jeweiligen Stadt habe ich dann so immer meinen Tagessatz bekommen. Pro Tag waren das etwas über 14 Euro. Dafür musste ich dann aber auch jeden Tag zum Amt. Und ich musste eben auch immer in Bewegung sein. Seit 36 Jahren mache ich das so. Als ich damals 18 geworden bin, da kam mein Dickkopf durch. Da wollte ich mir von niemandem mehr was sagen lassen.

Da war ich so ein rebellierender Jugendlicher eben, der dachte, er könne jetzt tun und lassen, was er will. Naja, und so bin ich dann genau an meinem 18. Geburtstag raus aus dem Heim und auf der Straße gelandet. Aber ejtzt will ich endlich sesshaft werden. Mit eigener Wohnung und Asphalt.

Joachim verkauft Asphalt täglich vor Galeria Kaufhof in der Bahnhofstraße in Hannover.

_PKF8598
Sozialarbeit & Vertrieb

Asphalt bietet echte Hilfe-zur-Selbsthilfe. Asphalt-VerkäuferIn kann werden, wer bedürftig sit, z.B. Sozialgeld, Alg II, oder Grundsicherungsrente bezieht. Viele von ihnen sind oder waren wohnungslos. Unsere Sozialarbeit hilft und bietet Unterstützung bei Sucht-, Schulden- oder Wohnungskrisen.   

Anlaufstellen

Asphalt arbeitet eng mit verschiedenen Anlauf- und Beratungsstellen für Wohnungslose in Hannover zusammen.

Ob Kleiderkammern, Tagesaufenthalte oder Notunterkünfte – Asphalt hilft gerne mit nützlichen Adressen weiter.

Verkäuferportraits
Asphalt-VerkäuferInnen hautnah: Tobias Freyer ist mit GLEICH3.TV Profi in Sachen social media-Filme und hat jüngst für uns einige unserer Verkäufer und Verkäuferinnen in Szene gesetzt.
nds-karte
Wir in Niedersachsen

Das Straßenmagazin Asphalt erscheint nicht nur in Hannover, sondern auch in 14 weiteren Städten Niedersachsens.