News aus Szene und Politik

Winter-Nachtcafé verlängert

Hannover. Gestern ‚endgültig‘ geschlossen, ab morgen, 2.4., wieder geöffnet: Das Nachtcafé für Obdachlose gegenüber vom ZOB in Hannover bleibt noch einen Monat länger bestehen. Darauf haben sich Stadt, Obdachlosenhilfe Hannover (OHH) und Diakonie verständigt. Seit Winterbeginn betreibt die ehrenamtliche Hilfsorganisation OHH mit finanzieller Unterstützung der Stadt in den Räumen des Mecki 2 neben der Raschplatz-Spielbank die Aufwärmstube für Gestrandete, die nicht in die städtischen Unterkünfte wollen oder können. Eigentlich wurde sie gestern das letzte Mal geöffnet. Das war der Plan.  „Aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde entschieden, das Angebot für den gesamten Monat April zu verlängern“, so heute der städtische Koordinator der Wohnungslosenhilfe in einem Rundschreiben. Die bisherigen Öffnungszeiten sollen bestehen bleiben: Montag bis Sonntag von 20 bis 06 Uhr. MAC

 

 

Share on facebook
Share on twitter

Hinweis in eigener Sache:

Guter Journalismus und
soziale Arbeit kosten Geld.

Für eine Spende wären wir dankbar.